28. bis 30.10.10, Bundeszentrale f. Politische Bildung

28. bis 30.10.10, Bundeszentrale f. Politische Bildung

Beitragvon lucie » Mo 20. Sep 2010, 05:22

http://www.bpb.de/files/HZW9KQ.pdf


Am 2-ten Tag, Freitag, den 29. Oktober 2010

( Zeitplan:
Key lecture - 09:00 Uhr
Kaffeepause - 10:00 – 10:30 Uhr
Forum 1-6 - 10:30 – 13:30 Uhr [Parallele Foren]
Mittagspause - 13:30 – 15:00 Uhr
Forum 6-11 - 15:00 – 18:00 Uhr [Parallele Foren; 16 – 16:30 Uhr Kaffeepause])

in einer Veranstaltung unter dem Titel: "Forum 9: Zweisame Demokratie? Gegenwart, Widerstand und Perspektiven",

mit: "[...] Wie steht es um die Reform der Rechtsgrundlagen und die gesellschaftliche Anerkennung von
intersexuellen Menschen und Transpersonen und ihren Lebensformen? Das Forum diskutiert
Fragestellungen wie diese, ebenso wie die internationalen Perspektiven auf eine
Geschlechterdemokratie jenseits normierter Zweigeschlechtlichkeit. [...]". *1




__________



Aus dem Programm ( http://www.bpb.de/files/HZW9KQ.pdf )

"[...]
Programm
(Stand 08.08.2010)
Das flexible Geschlecht
Gender, Glück und Krisenzeiten in der globalen Ökonomie
Berlin 28.-30. Oktober 2010, dbb Forum
[...]
All genders welcome! nachdenk


Donnerstag, 28. Oktober 2010
Anreise und Registrierung
17 Uhr Eröffnung
Thomas Krüger
Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung
Key Lecture
Was bedeutet Geschlechtergerechtigkeit bei zunehmender Ökonomisierung aller
Lebensbereiche? Was brachte die Globalisierung der Geschlechterdemokratie?
Bleiben Gerechtigkeit und Teilhabe zugunsten von Flexibilität und Mobilität auf der
Strecke?
Susan Pinker, Journalistin und Autorin des Buches: The Sexuel Paradox, USA
Diskussion
Moderation: Claudia Neusüß, Technische Universität Berlin
Im Anschluss
Empfang mit Kultur

[...]
Freitag, 29. Oktober 2010

9:00 Uhr Key lecture
Eva Illouz, Soziologin, The Hebrew University of Jerusalem

Diskussion

10:00 – 10:30 Uhr Kaffeepause [...]

10:30 – 13:30 Uhr Parallele Foren

Forum 1: Gender, Macht und Gläserne Decken: Ernüchterung in der „Frauenrepublik“?
[...]
Moderation: Marjan Parvand, ARD

Forum 2: Die neuen Haushälterinnen? – Krisenmanagement in einer männlich geprägten Wirtschaft
[...]
Moderation: Helga Lukoschat, EAF | Europäische Akademie für Frauen in Politik und Wirtschaft Berlin e.V.

Forum 3: Prekäre Verhältnisse: Selbstverwirklicht im Minijob?
[...]
Moderation: Heide Oestreich, die tageszeitung

Forum 4: Medienheldinnen und „Vorzeigefrauen“ – Schmutzige Wäsche und Erfolgsbiographien
[...]
Moderation: Sharon Adler, AVIVA-Berlin

Forum 5: Brain Drain? Jungs und Mädchen im Bildungswettlauf
[...]
Moderation: Jürgen Kaube, Frankfurter Allgemeine Zeitung

Forum 6: Neue Räume, alte Grenzen? – Gender in der Migrationsgesellschaft
[...]
Moderation: Mariam Lau, Die Zeit

13:30 – 15:00 Uhr Mittagspause/ Imbiss
15:00 – 18 Uhr Parallele Foren (16 – 16:30 Uhr Kaffeepause)

Forum 7: Fit für die Fortpflanzung? Körper für die Leistungsgesellschaft
[...]
Moderation: Martin Spiewak, Die Zeit

Forum 8: Ich bin Porno! – Die neue sexuelle Revolution?
[...]
Moderation: Nana Adusei-Poku, Humboldt-Universität zu Berlin


Forum 9: Zweisame Demokratie? Gegenwart, Widerstand und Perspektiven
Obwohl Geschlechterdemokratie in aller Munde ist, sind Vorstellungen von der Natürlichkeit und
Normalität lediglich zweier Geschlechter, nämlich „Mann“ und „Frau“, weit verbreitet. Die
Menschenrechte von Personen, die nicht diesen Normen entsprechen können oder wollen, werden
kontinuierlich verletzt. Zugleich mehrt sich in den Trans- und Intersex-Bewegungen der Widerstand
gegen diese Diskriminierung.
Wie steht es um die Reform der Rechtsgrundlagen und die gesellschaftliche Anerkennung von
intersexuellen Menschen und Transpersonen und ihren Lebensformen? Das Forum diskutiert
Fragestellungen wie diese, ebenso wie die internationalen Perspektiven auf eine
Geschlechterdemokratie jenseits normierter Zweigeschlechtlichkeit.
Gesprächsrunde mit
Eveline Kilian, Humboldt-Universität zu Berlin
Ulrike Klöppel, Charité Berlin
Ins A Kromminga, Internationale Vereinigung Intergeschlechtlicher Menschen IVIM
Konstanze Plett, Universität Bremen
Arn Thorben Sauer, TransInterQueer e.V.
Uta Schirmer, Universität Basel
Moderation: Adrian de Silva, Humboldt-Universität zu Berlin

Forum 10: Verhandlungssache Familie: Wie läuft die Arbeitsteilung im Patchwork?
[...]
Moderation: Sonja Eismann, Missy Magazine

Forum 11: Eine Liebe wie Buchhaltung: Romantische Beziehungen und Pragmatismus im Konsumzeitalter?
[...]
Moderation: Mercedes Bunz, The Guardian

Samstag, 30. Oktober 2010
10 Uhr Key Lecture
Die Forderung nach Gleichberechtigung und Chancengleichheit sollte ein besseres
Leben ermöglichen. Aber wurde dieses Ziel auch erreicht? Neben den
Erfolgsbilanzen fällt eine andere Entwicklung ins Auge: Frauen sind weniger
zufrieden und leiden besonders unter Depressionen und Burn-Out. Aber war Glück
je der passende Parameter? Und wer oder was bestimmt ein gutes Leben?
Vortrag von
Miriam Meckel, Universität St. Gallen
Diskussion
Moderation: Ferdos Forudastan, Journalistin
11:30 Uhr Abschluss-Statement der Veranstalter
Petra Grüne, Milena Mushak
Bundeszentrale für politische Bildung
12 Uhr Imbiss/ Kultur
[...]
"
Jeder Mensch bildet seine eigene Identität, die kann auch außerhalb bekannter Zweigeschlechterkonstrukte liegen.
lucie
 
Beiträge: 27
Registriert: Sa 5. Jun 2010, 11:29
Wohnort: Neu Wulmstorf

Zurück zu Veranstaltungskalender

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron